Jens Becker Fotografie

Test Saal Digital Fotobuch Professional Line 30 x 30

Nachdem ich im März 2019 bereits das “normale” Fotobuch von Saal Digital getestet habe, bekam ich diesmal im Rahmen eines Protukttests die Gelegenheit, ein Fotobuch Professional Line zu testen. Dafür stellte mir Saal Digital einen Gutschein über 100,00 € zur Verfügung.

Nachdem ich bereits vom normalen Fotobuch, dem bereits einige weitere von Saal Digital gefolgt sind, begeistert bin, war ich natürlich umso mehr darauf gespannt, ob denn das Professional Line das ganze noch toppen kann. Um es vorweg zu nehmen: Jein!

Vorbereitung
Zunächst habe ich mir Gedanken über den Inhalt des Fotobuchs gemacht. Schnell stand fest, dass es das Meer zum Thema haben soll. Denn ich liebe Wasser, die See und das Segeln, eine meiner großen Leidenschaften. Als nächstes legte ich fest, dass auf eine Doppelseite nur ein großes Bild und links daneben Lyrik und Poesie Platz finden sollten. Damit war auch klar, dass am ehesten ein quadratisches Format, in meinem Fall 30x30cm, passen würde. Nachteil: Mit dieser Auswahl schränkt man das verwendbare Papier auf mattes oder glänzendes Fotopapier ein. Bei den kleinerern Formaten kann man zusätzlich Highend Druck matt und Kunstdruck auswählen. Ich entschied mich für matt. Beim Cover wählte ich weißes Leder mit Acrylcover.

Arbeitsweise
Saal Digital stellt -passend zum professionellen Anspruch- ICC-Profile für alle Papiere/Medien zur Verfügung, um eine hohe Farbtreue zu gewährleisten. Einen entsprechend kalibrierten und profilierten Monitor vorausgesetzt, sollte dies somit kein Problem sein. Da die Saal Digital Software kein Proofing unterstützt, habe ich jedes Blatt in Photoshop entsprechend gestaltet. Dabei habe ich zum einen das Saal Digital PS-Plugin als auch die PSD-Vorlagen ausprobiert. Die PSD-Vorlagen haben sich für mich als praktischer erwiesen, da ich das Buch in der Saal Digital Software zusammenstellen wollte. Der alternativ angebotene PDF-Upload war mir zu kompliziert und kam daher nicht in Frage.
Nach der Gestaltung der einzelnen Seiten und des Covers in PS habe ich das Fotobuch in der Saal Digital Software nur noch zusammengefügt.

Apropos Software
Ich kenne keine bessere zur Gestaltung hochwertiger Fotobücher. Und ich kenne viele! Selbsterklärend, frei gestaltbar und stabil. Besser geht es nicht. So sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Und im gegensatz zu den meisten Mitbewerbern kann man bei Saal Digital auch die Cover-Innenseiten gestalten. Aus meiner Sicht ein ganz großer Pluspunkt

Ergebnis
Nach noch nicht einmal einer Woche wurde das Fotobuch Professional Line geliefert. Gespannt wurde die hochwertige und sichere Verpackung geöffnet. Und das Ergebnis kann man als nahezu perfekt bezeichnen. Top Verarbeitung, tolle Haptik mit Leder-Acrylcover und eine sehr gute Bildqualität, die ich auch bisher bei keinem anderen Anbieter hatte. Einzig und allein die angepriesene Farbtreue wird nicht ganz erreicht. Da hat sich im vergleich zum Test des normalen Fotobuchs wenig getan. Im Vergleich fällt mir aber auf, dass das matte Fotopapier etwas farbtreuer als die glänzende Variante zu sein scheint.

Preis-Leistung
Mein Saal Digital Fotobuch Professional Line mit Leder-Acrylcover und 80 Seiten mit mattem Fotopapier kostete inklusive Versand (4,99€) 167,48 €. Für die gebotene Leistung ist das ein überragendes Preis-/Leistungsverhätnisse. Vergleicht das mal mit anderen Anbietern hinsichtlich Qualität, Gestaltungsmöglichkeiten und Service. Da bezahlt man entweder mehr oder bekommt weniger geboten.

Fazit
Ich komme zurück auf meine Frage, ob das Fotobuch Professional Line das “normale” Fotobuch toppen kann? Warum also “Jein”? Ganz einfach: Weil das “normale” Fotobuch schon ein Top-Produkt ist und bei der Papierauswahl bei den großen Formaten identisch ist. Der Unterschied liegt im edleren Cover des Fotobuchs Professional Line. Dieses empfiehlt sich für Hochzeiten und ähnliche herausragende Ereignisse bzw. für ein Themenbuch wie in meinem Fall. Für eine Reiseerinnerung würde ich das “normale” Fotobuch vorziehen.

Alles in allem vergebe ich 95 von 100 Punkten. Den Abzug gibt es für die nicht optimale Farbtreue. Ich habe bisher für hochwertigste Fotobücher kein besseres Produkt kennegelernt. Meine Fotobücher kommen auch in Zukunft von Saal Digital.

Weiter Beitrag

© 2020 Jens Becker Fotografie

Thema von Anders Norén